Fellowship of Isis
Fellowship of Isis Central Foundation Center
Homepage Archive


What's New!

Our Blog


Introduction
Manifesto - Ethics
Join FOI



Foundation Center
Circle of Brigid
Castle Events


Letters & Announcements


Bookstore


Online Library
Liturgy & Other Books
Lawrence's Works
The Call of Isis



Goddess Art Gallery


FOI Audio Gallery


Castle Photo Gallery


FOI Founders
Olivia
Lawrence
Pamela



FOI History
Historic Photos


Other Resources
Juno Covella
FOI Prayers
Monthly Oracle



FOI Societies
College of Isis
Spiral of the Adepti
FOI Priesthood
Druid Clan of Dana
Noble Order of Tara
Muses Symposium
Center Guidelines



FOI Centers & Networking


Solitary & New Members



Contact / FAQ

Search this site

About this site

Donate



Fellowship of Isis key
This Fellowship of Isis website has been authorized by the FOI Foundation Center: Clonegal Castle, Enniscorthy, Eire


The Fellowship of Isis


Aset t fem. det. shm s w "go, walk" det. plural sign
Aset Shemsu - The Retinue of Aset
Foundation Centre: Clonegal Castle, Enniscorthy, Eire

Translations of the Manifesto

Das Manifest der Fellowship of Isis
Übersetzung durch Diane Neisius (Übersetzer)

(Das Manifest wurde zuerst 1976 von Olivia Robertson niedergeschrieben und 1999 aktualisiert.)

Immer mehr Menschen entdecken ihre Liebe zur Göttin wieder. Zuerst mag diese Liebe nur als ein unbestimmtes Gefühl erscheinen. Aber schon bald entwickelt und steigert sich dies zu dem Bestreben, der Göttin aktiv bei der Verwirklichung ihres Göttlichen Plans zu helfen. So hört man Anfragen wie: "Wie kann ich in die Mysterien der Göttin eingeweiht werden? Wie kann ich eine nähere Verbindung zu ihr erfahren? Wo in meiner Nähe gibt es ihre Tempel und Menschen, die Sie verehren? Wie kann ich in die Priester/innenschaft der Göttin eintreten?" und viele ähnliche Fragen dieser Art.

Die Fellowship of Isis -Gemeinschaft der Isis- wurde gegründet, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Die Mitgliedschaft bietet die Mittel zu einem engeren Kontakt zwischen der Göttin und jedem Mitglied - als Einzelperson oder als Teil einer größeren Gruppe. Seit 1976 die Fellowship of Isis von Lawrence, Pamela und Olivia Durdin-Robertson gegründet wurde, entstanden Hunderte von Iseen, und es gibt Tausende von Mitgliedern in der ganzen Welt. Liebe, Schönheit und Wahrheit drücken sich in einer multi-religiösen, multikulturellen Gemeinschaft mit Menschen aller Hautfarben und vieler verschiedener Nationalitäten aus. Das Gute in allen Glaubensformen wird geehrt. Die Fellowship of Isis hat keinerlei Verflechtungen zu anderen Gruppen.

Die Fellowship of Isis ist demokratisch organisiert. Alle Mitglieder sind gleichberechtigt, als Einzelperson ebenso wie als Teil eines Iseums oder Lyceums. Das vorliegende Manifest bezieht sich auch auf deren Schwestergesellschaften: Das College of Isis (Isis-Mysterienkolleg), den Order of Tara (Orden von Tara) und den Druid Clan of Dana (Druidenclan von Dana).

Die Fellowship of Isis achtet die Gewissensfreiheit jedes Mitglieds. Es gibt keine Schwüre oder Geheimhaltungsverpflichtungen. Alle Aktivitäten in der Fellowship of Isis sind freiwillig. Mitglieder haben das Recht auszutreten, ohne eine Begründung abzugeben. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Die Fellowship of Isis ehrt das Leben in allen seinen Erscheinungsformen. Auch der Gott wird verehrt. Die Riten schließen jegliche Art von Opferungen1 aus, tatsächliche ebenso wie symbolische. Die Natur wird geehrt und bewahrt. Die Arbeit im Order of Tara besteht in Naturschutz.

Die Fellowship of Isis ist religiös tolerant und ist nicht exklusivistisch. Mitglieder können andere religiöse Verbindungen aufrechterhalten. Die Mitgliedschaft steht allen Menschen, unabhängig von Religion, Tradition oder Hautfarbe offen. Kinder werden als "Kinder der Isis" mit dem Einverständnis ihrer Eltern willkommen geheißen. Es gibt ebenfalls die Tierfamilie der Isis für die Tiere, die durch unsere Mitglieder angemeldet wurden.

Die Fellowship of Isis glaubt an die Verbreitung von Liebe, Freude und Wohlergehen2. Zur Askese wird nicht ermutigt.

Die Fellowship of Isis strebt nach der Entwicklung von Freundlichkeit, geistigen Gaben, Freude und Mitgefühl für alles Lebendige. Im Druid Clan of Dana werden die natürlichen geistigen Gaben entwickelt.

Das Collegium Isidis wurde nach seiner Unterdrückung vor 1.500 Jahren nun wieder neu zum Leben erweckt. Wie Aset Shemsu, die Fellowship of Isis selber, war es immer lebendig in den Inneren Ebenen. Von dort aus wurde seine Wiederkehr inspiriert. Magier/innengrade können durch die Lyceen des Collegium Isidis übertragen werden.

Korrespondenzkurse werden angeboten. Es gibt keine Geheimhaltungseide. Offizielle Website der Fellowship of Isis: http://www.fellowshipofisis.com

Die Iseen sind die Heimstätten der Göttin und des Gottes, denen sie geweiht sind. Alle diese Zentren sind nur für F.O.I. Mitglieder. Alle Zentren werden aufgeführt.

Die Priesterschaftslinie der Fellowship of Isis leitet sich von einer ererbten Linienhalter/innenschaft der Robertsons aus dem Alten Ägypten ab. Priesterinnen, Priester und alle Mitglieder genießen dieselbe Ehrerbietung. Priesterinnen und Priester arbeiten mit der Göttin - oder der Göttin und dem Gott - ihres Glaubens. Jeder Mensch, jedes Tier, jeder Vogel, jeder Baum ist ein Teil der ewigen Nachkommenschaft in der Heiligen Lebensfamilie der Göttin.

[1] Anmerkung zum Begriff "Opfer": Es gab und gibt zwei Arten von Opfern für die Götter, für die es unglücklicherweise im Deutschen nur ein Wort gibt.
Opferungen (engl. sacrifices), bei denen Gegenstände zerstört oder Lebewesen verletzt bzw. getötet werden, sind heute nicht mehr zeitgemäß und sollen nicht durchgeführt werden.
Opfergaben (engl. offerings), also Blumen, Weihrauch, Getreidekörner oder andere Lebensmittel in kleinen Mengen, das Verspritzen einiger Tropfen Wein oder Wasser hingegen gehören bei fast allen Religionsgemeinschaften, auch der FOI, noch heute zu den Riten.

[2] Anmerkung zum Begriff "Wohlergehen": Im englischen Originaltext steht hier das schwer zu übersetztende Wort "Abundance", das "Fülle, Überfluß, Wohlergehen, (inneren) Reichtum, Blühen und Gedeihen (auch körperlich)" sowie "Überschwang des Herzens" bedeuten kann.



FOI auf Deutsch





















© Copyright
All Rights Reserved.